Bilder einer Ausstellung

Um Volksschulkindern einen gemeinsamen Einstieg in die Welt der klassischen Musik UND des Museums zu ermöglichen, kam es zu einer ganz besonderen Kooperation: Die Wiener Symphoniker und die Albertina lassen Bilder in der Sprache der Musik erklingen! Mit „Bilder einer Ausstellung“ des russischen Komponisten Modest Mussorgski werden Gemälde durch das große Wiener Orchester im Goldenen Saal des Musikvereins klangmalerisch gezeichnet. In der Albertina selbst werden die Kinder mit einer Museums-Pädagogin durch die Sammlung Monet-Picasso mit einem Schwerpunkt auf russische Künstler geführt, wo die Bilder auch Anregung bieten, selber im Klassenzimmer zu Musik zu malen.

Marko Simsa, einer der bekanntesten Kinderkonzert-Moderatoren, führt durch das gemeinsame Konzert, wo die Mitwirkung der Kinder im Publikum und auf der Bühne für die Reise durch die russische Bilderlandschaft gefragt ist. Zuvor werden die Lehrerinnen und Lehrer in einem Workshop wie immer von Frau Mag. Bettina Büttner-Krammer eingestimmt.

Konzerte:

Mo, 05. März 2018, 09:00 Uhr, Musikverein, Großer Saal

LehrerInnenfortbildung:

Di, 30. Jänner 2018, 16:00 Uhr, Wiener Konzerthaus, Studio C

Workshops in der Albertina:

12., 20., 21., 22., 23. Februar 2018
(Es sind jeweils zwei Workshops pro Termin möglich:

Workshop 1: 9-10h: Musikworkshop / 10.15-11.15 Führung
Workshop 2: 10.15-11.15h: Musikworkshop / 11.15-12.15 Führung)

Einstündiger Musikworkshop mit zwei Wiener Symphonikern und einer Musikvermittlerin
einstündige Führung durch Teile der Albertina mit MuseumspädagogInnen

Ansprechpartnerin:

Bettina Büttner-Krammer unter B.Buettner-Krammer@wienersymphoniker.at oder 0664/355 30 78

?
?
?