Was wäre der Verein KULTUR FÜR KINDER und seine kulturellen Projekte ohne seine Künstlerinnen und Künstler?!
Wir freuen uns über ein engagiertes und offenes Team, das ganz „nah“ bei den Kindern ist.

Lilian Genn

Lilian Genn

Musikvermittlung & Bewegungspädagogik

„Kinder sind ein wunderbar ehrliches, neugieriges und unmittelbares Publikum. Für mich ist es daher immer wieder eine große Freude und auch Herausforderung, spannende und berührende Konzerterlebnisse für kleine und große ZuhörerInnen zu gestalten!“

Katharina Hofbauer

Katharina Hofbauer

Harfe

„Ich mache aus tiefstem Herzen gerne für und mit Kindern Musik.“

mark

Mark Peter Royce

Klavier & Akkordeon

„Ich kann mir ein Leben ohne Musik nicht vorstellen.“

emanuel

Emanuel Toifl

Saxophon & Querflöte

„Musik ist unsere schönste Sprache!“

simon2

Simon Schellnegger

Viola

„Mit Kindern Musik zu machen, bedeutet für mich, die eigene Lebensfreude weiterzugeben und im besten Fall ein Feuer dafür zu entfachen.“

karin

Karin Hopferwieser

Violoncello

„Kinder lachen, singen und tanzen zu sehen ist meine größte Freude.“

Künstlerfoto7

Lorenzo Gangi

Percussion

„Rhythmus erzeugt Bewegung und Bewegung ist Leben.“

Künstlerfoto3

Rafael Neira-Wolf

Gitarre

„Menschen, besonders Kindern, Musik erlebbar zu machen, ist nicht nur lustig und aufregend, sondern auch sehr befriedigend, da man mit diesen Erlebnissen nachhaltig die Lebensrealitäten positiv beeinflusst.“

Künstlerfoto2

Elisabeth Schmetterer

Violine

„Jedes Kind trägt Musikalität in sich. Es muss nur die Möglichkeit bekommen, diese weiter zu entwickeln.“

wiltrud

Wiltrud Hüttler-Grassl

Violine

„Es ist für mich wie ein Wunder, jedesmal wieder erleben zu dürfen, wie ansteckend die Freude am Singen ist und was sie bewirken kann. Dieser unmittelbarste Weg zu musizieren, kennt weder Grenzen, Hautfarbe noch Nationalität.“

sue

Sue Milischowsky

Klavier 

„Meine größte Lebensfreude, Musik an Kinder weiterzugeben, ist mir eine Herzens-Angelegenheit!“

katharina

Katharina Cerny

Violine

„Musik zu machen, ist für mich ein Grundbedürfnis, das ich mit den Kindern teilen möchte.“

?
?
?