Ein Sommernachtstraum

Die Volksschulkinder der Kulturschultüte werden in diesem Jahr vom Wiener Kindertheater und seinen sechs- bis sechzehnjährigen Schauspielerinnen und Schauspielern mit auf eine magische Reise genommen: „Ein Sommernachtstraum“ ist eine Komödie von William Shakespeare, die – man weiß es nicht genau – zwischen 1595 und 1598 uraufgeführt wurde. Im Mittelpunkt dieses Verwirrspiels stehen vier unglücklich Verliebte, die in einer Sommernacht in der Nähe von Athen durch den Wald irren. Sie ahnen nicht, dass sie sich im Zauberreich des Elfenkönigs Oberon befinden, in dem es von Feen und Naturgeistern nur so wimmelt. Unter ihnen ist auch der freche Kobold Puck, der alles durcheinander bringt.

Die Lehrerinnen und Lehrer werden bereits im Herbst 2017 in einem Coaching von Sylvia Rotter und ihrem Team auf das Stück vorbereitet und in die Grundzüge der Theaterpädagogik eingeführt. Zudem erhalten sie altersgerechtes Unterrichtsmaterial über das Stück und die Zeit, das sie als Vorbereitung in der Klasse einsetzen können.

Vor der Vorstellung im MuTh Ende Juni 2018 werden dann auch noch die Kulturschultütenkinder von Künstlerinnen und Künstlern des Wiener Kindertheaters in ihren Klassenzimmern besucht. Dabei zeigen sie den Kindern u.a. in einem Workshop spielerisch Grundlagen der Improvisation und Schauspielerei.

LehrerInnencoaching:

21. November 2017 um 15 Uhr in den Proberäumen des Wiener Kindertheaters, Weyrgasse 7, 1030 Wien

Workshops in den Schulen und Vorstellungen:

Die Workshopzuteilung finden Sie in den aktuellen Kulturschultütenlisten im Downloadbereich.
Die Vorstellungen finden am 18./19., 21., 25./26./27.Juni 2018 jeweils um 9 und um 11 Uhr im Konzertsaal MuTh statt.

Terminvereinbarung:

Ida Pammer unter info@kindertheater.at oder 01/2144 625

?
?
?