By: Anja Linhart An: Februar 09, 2018 In: Aktuelles Comments: 0

Nach zahlreichen Gesprächen mit LehrerInnen und DirektorInnen der Kulturschultüten-Schulen hat der Verein KULTUR FÜR KINDER in dem Schuljahr 2017/18 zwei neue Kooperations-Projekte kreiert, die die Sprachförderung der Volksschulkinder zum Thema machen:

„Das Schnupftüchl-Theater in der Josefstaft“ ist ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Theater in der Josefstadt, dem Wiener Kindertheater und der Albertina, bei dem acht Wiener Volksschulklassen und ihre LehrerInnen eingebettet in eine Rahmenhandlung kleine Szenen, Gedichte und Lieder aus bekannten deutschsprachigen Werken auf der Bühne der Sträußelsäle zur Aufführung bringen. Davor arbeiten die LehrerInnen u.a. mit der Unterstützung des Schauspielers Alexander Pschill über mehrere Wochen mit ihren Kindern in der Klasse und bereiten sie inhaltlich und sprachlich auf die Vorstellung vor. Auch das Bühnenbild wird nach einem Ausstellungsbesuch und einem Workshop in der Albertina selbst gestaltet.

„Das Märchenzelt“ ist ein Erzählprojekt und wird in Kooperation mit dem Stand 129 der Caritas und dem Weltmuseum Wien umgesetzt. Ziel ist, Sprache als Schlüsselkompetenz zu fördern und einen Fokus auf das mündliche Erzählen zu legen. Acht Wiener Volksschulklassen und ihre LehrerInnen besuchen „Das Märchenzelt“ im Wiener Weltmuseum und bekommen von der professionellen Erzählerin Ina Theißen Märchen aus verschiedenen Teilen der Welt erzählt. Davor und danach probieren die LehrerInnen mit ihren Kindern in der Klasse unterstützt durch ein umfangreiches Unterrichtsmaterial und eine Fortbildung verschiedene Erzähltechniken aus. Damit und durch den Besuch der Erzählerin in der Schule sollen die Kinder selbst zum Erzählen gebracht werden.

Die Veranstaltungen finden im April 2018 statt (Website: Aktuelle Projekte).

 

Trackback URL: http://www.kulturfuerkinder.at/zwei-neue-kulturschultueten-projekte-fuer-201718-mit-dem-schwerpunkt-sprache/trackback/