Der Feuervogel

In den einstündigen Konzerten für Schulklassen laden die Wiener Symphoniker wie jedes Jahr zu einem kurzweiligen Ausflug in die Welt der klassischen Musik. LehrerInnen und SchülerInnen mithilfe von Unterrichtsmaterial und Musikworkshops in den Schulen in die Musik von Igor Strawinsky eingeführt, um sie in all ihren Facetten im Konzertsaal genießen zu können.

Die Geschichte des Feuervogels, die sich aus zwei uralten russischen Märchen zusammensetzt, wurde als Ballettmusik von Strawinsky komponiert und machte ihn, nach der Uraufführung im Jahre 1910 in Paris, mit einem Schlag weltberühmt. Wie es damals bei erfolgreichen Stücken üblich war, wurden aus der umfangreichen Ballettmusik die interessantesten Stücke ausgewählt und zu einer Suite zusammengefasst., die die Wiener Symphoniker in ihrem Schulkonzert den SchülerInnen in diesem Schuljahr darbieten werden.

Es führt der Schauspieler Markus Meyer als Erzähler die Kinder und ihre LehrerInnen durch die Geschichte und die Tänzerin Maartje Pasman wird als „Feuervogel“ das junge Publikum begeistern.

Dirigent: David Robertson
Moderation: Markus Meyer
Tanz: Maartje Pasman

Programm: Igor Strawinski, „Der Feuervogel“ Konzert-Suite Nr. 2

LehrerInnen-Workshop:

Workshops in den Schulen:

Konzert:

Ansprechpartnerin:

Di., 15. Februar 2022 von 16:00 – 18:00 Uhr, Wiener Konzerthaus, Schönbergsaal.

Termin nach Vereinbarung

Fr., 18. März 2022 um 10:00 Uhr, Wiener Konzerthaus, Großer Saal

Bettina Büttner-Krammer unter b.buettner-krammer@wienersymphoniker.at oder 01/58979-17 bzw. 0664/355 30 78

?
?
?